Kerzengewinde einmal neu.

Ausschnitt

Bei diesem Shovel-Kopf haben wir ein defektes Kerzengewinde.

Die Sitzringe wurden auch schon einmal ausgewechselt und bedingt durch schief eingesetzte Ventilführungen (vermurkste Bohrungen) sind die Ringe etwas zu groß ausgefallen.

Eine Kerzengewindereparatur ist hier nicht mehr so einfach zu machen.

Es müssen auch die Sitzringe raus, da wir beim Schweißen einen Verzug bekommen, alles in allem ein größere Angelegenheit.

Sitzr.ausgespahnt

Die Sitzringe wurden ausgespant, die defekte Zündkerzenbohrung zum Schweißen vorbereitet. Die Bohrungen für die Ventilführungen müssen nun noch im richtigen Winkel gespindelt und gehont werden, damit dann die neuen Sitzringe auch wieder im richtigen Winkel sitzen.

Schweissen2

Zylinderkopf nach der Schweißarbeit.

Schweissen3

Das ganze noch einmal von der anderen Seite.

Es besteht auch die Möglichkeit bei dieser Reparatur auf ein langes Kerzengewinde umzusteigen,

dann wird eben etwas mehr beim Schweißen aufgetragen.

Kopf fertig

Alles wieder ok. Jetzt werden die Sitzringe noch eingesetzt und bearbeitet.